Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - T > Tieplitz

English Website

English Website

Burg Turow im Kalender 2019

Burg Turow im Kalender 2019

Infos & Bestellung


Gutshaus Tieplitz

Das ehemals Schaumburg-Lippesche Gut mit seinem 1793 erbauten Herrenhaus wurde 1937 von Hans-Heinrich und Sophie v. Holstein, den Großeltern des jetzigen Besitzers, in Ergänzung ihres pommerschen Besitzes gekauft und zuletzt von den Eltern Otto-Justus und Yougha v. Laer bis 1945 bewirtschaftet.




Nach der Wende wurde der Besitz von der Familie zurück erworben, und das heutige Gutshaus von Dr. Justus und Stefanie v. Laer renoviert und zum Teil wieder aufgebaut.


Besitzverhältnisse vor 1945:

1605-1738

von Parkentin

1738-1767

Kammerherr von Bredow (auf Bolz)

1767-1789

Domänenrat von Elderhorst (auf Bolz)
Er wurde 1782 durch den Kaiser Joseph II. in den Adelsstand erhoben

(1781)-1783

Geheimer Domänenrat Johann Ludwig von Elderhorst (auf Bolz)

1783-1785

Die Erben des Geheimen Domänenrates Johann Ludwig von Elderhorst (auf Bolz)

1785-1789

Gebrüder von Elderhorst (auf Bolz)

1789-1792

Frau Kammerherrin von Behr-Negendank, geb. Gräfin von Eickstedt-Peterswald (Bolz)

1792-1794

Landrat Friedrich von Pritzbuer (auf Bolz)

1794-1847

Georg Wilhelm Fürst zu Schaumburg-Lippe

1847-1849

Friedrich Rosenow

1849-1853

Kanzleisekretär Joh. Georg Francke

1853-1854

Hermann Friedrich Wöniger

1854-1859

Christian Bernhard Gottlieb Heyden

1859-1861

Ludwig Heinrich Carl Fretense

1861-1870

Carl von der Lühe

1870-1900

Major a. D. Barthold Adolph August Friedrich von Bassewitz

1900-1909

Generalkonsul Eduard Dubbers

1909-1927

Leutnant d. R. Kuno Brinkmann (Bruno)

1930

Witwe Bernhardine Elisabeth Hinke (Berlin)

1937

Emil Joachimi

1939

Landrat Heinrich von Holstein und Frau


Schlagworte: