Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - W > Wustrow, Rerik

English Website

English Website

Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Herrenhaus Wustrow bei Rerik

Die Ruine des Herrenhauses Wustrow liegt auf der gleichnamigen Halbinsel zwischen Ostsee und Salzhaff vor dem Ostseebad Rerik.




Wustrow wurde im Jahr 1273 erstmals urkundlich erwähnt. Im 14. Jahrhundert befand sich das Gut im Besitz der Familie Moltke, es folgte bis 1590 die Familie von Oertzen. Zwischen 1648 und 1803 geriet die Halbinsel unter schwedische Hoheit. Im Jahr 1926 erwarb Hans von Plessen das Gut, dieser verkaufte es 1933 an die Deutsche Wehrmacht, die dort einen Luftwaffenübungsplatz und eine Flak-Artillerie-Schule errichtete. In nur 5 Jahren entstanden auf der Insel Kasernenanlagen, ein Flugplatz, kleine Häfen an Ostsee und am Salzhaff und eine Gartenstadt für die zivilen Angehörigen. Nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges wurde Wustrow 1949 sowjetische Garnison. Die militärische Nutzung endete erst 1993. Bald darauf verkaufte die Bundesrepublik Deutschland die gesamte Insel an die Investmentgruppe Fundus. Seitdem ist nichts wesentliches passiert. Ein schlüssiges und realisierbares Verkehrskonzept, welches der Investor gemäß Ausschreibung zum Kauf der Insel vorzulegen hat, fehlt immer noch. Gleiches gilt für ein Touristisches Entwicklungskonzept. 15 Jahre nach der Wende heißt es also weiter in Ungewißheit zu warten. Von dem ehemaligen Herrenhaus, einem zweigeschossigen Putzbau, stehen nur noch die Außenmauern.

Wustrow ist Bestandteil des Wochenkalenders 2006


Schlagworte: