Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - R > Rampe

Gutshaus Rampe

Rampe wurde erstmals 1171 erwähnt. Das ehemalige Gut liegt oberhalb am Ostufer des Schweriner Sees.



Gutshaus Rampe ist ein in Mecklenburg typischer, mehrachsiger Fachwerk-und Backsteinbau, der aber wie vielerorts im Laufe der Jahre mehrfach überformt wurde. Der Park erstreckte sich einstmals bis zum Schweriner See und ist heute in Gärten parzelliert. Rampe wurde nach 1990 einige Jahre als Hotel geführt, heute befindet sich im Gutshaus ein diakonisches Heim für behinderte Menschen. Der Gutshof ist in Resten erhalten.


Schlagworte: