Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - A > Alt Falkenhagen

English Website

English Website

Schloss oder Gutshaus

Schloss oder Gutshaus

Für alle, die enttäuscht sind, ihr "Schloss" nicht unter den Schlössern zu finden, sondern unter Guts- & Herrenhäusern, haben wir hier die Erklärung.

Schloss oder Gutshaus


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Gutshaus Alt Falkenhagen

Das Gutshaus ist ein eingeschossiger Ziegelbau mit dreizehn Achsen.



Das ursprüngliche Gebäude wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts baulich verändert.

Der Ort wurde 1268 erstmals als "Valkenhagen" urkundlich erwähnt. Ab 1427 befand sich der Ort im Besitz der Stadt Waren, Vorbesitzer war der Ritter Klaus Kamin. Ab 1715 betrieb Ulrich Hans von Restorff in Falkenhagen eine Glashütte, ab 1720 übernahm Joachim Friedrich Gundlach den Betrieb und legte hier eine Meierei an. Diese Meierei erhielt 1873 den Namen Alt Falkenhagen.

Von der Gutsanlage blieben die flankierenden Gebäude erhalten, die nordwestlich gelegene Torscheune wurde abgerissen.

Eine Scheune wurde zu einer Herberge ausgebaut.


Schlagworte: