Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - T > Trams

English Website

English Website

Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Der Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Der Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Wir stellen wieder 12 interessante Häuser vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Trams

Trams liegt wenige Kilometer südöstlich von Wismar. Gegenüber des ehemaligen Gutes steht auf einer kleinen Anhöhe am Ufer des Tramser Sees das Herrenhaus.




Vom 14. Jahrhundert bis 1754 befand sich der Ort im Besitz der Familie von Stralendorff. 1754 erwarb das vorwiegend im westlichen Mecklenburg ansässige ritterschaftliche Geschlecht der Barner Trams. Der letzte Besitzer Christoph von Barner wurde 1945 vertrieben und enteignet. Das Herrenhaus ist ein verputzter Backsteinbau in neoklassizistischer Form, es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet. Bis 1996 diente es als Internat, danach kurzzeitig bis 1997 als Förderschule. Im August 2001 brannte das Herrenhaus, das sich in Privatbesitz befindet, zum großen Teil nieder. In Trams gab es bis in die 1970er Jahre noch ein altes Gutshaus, dieses wurde aber nach vielen Jahren Leerstand und damit einhergehendem Verfall abgerissen. Eine Hofanlage existiert in Trams ebenfalls nicht mehr.

Trams ist Bestandteil des Wochenkalenders 2013


Schlagworte: