Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - R > Rosengarten

English Website

English Website

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Rosengarten

Lediglich Fragmente der Fassade zeugen noch vom Gutshaus Rosengarten bei Garz auf Rügen, das in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts als eingeschossiges massives Haus aus verputztem Backstein mit Krüppelwalmdach erbaut wurde.




Ein Brand im Jahre 1996, bei dem das im rechten Winkel vom Gutshaus angebaute Wirtschaftsgebäude bis auf die Grundmauern niederbrannte, hat auch dem Hauptgebäude stark zugesetzt. Waren im Jahre 1999 im Inneren noch Treppen, Stuckdecken und Türen aus der Entstehungszeit zu sehen, so ist dies jetzt verloren. Seit Anfang des 15. Jahrhunderts befand sich das Gut im Besitz des Klosters Eldena. Im Jahre 1695 noch mit einem Ackerwerk, einem fürstlichen Tafelgut und einem Hof aufgelistet, wurde das Gut über einhundert Jahre an verschiedene Stralsunder und Rüganer Persönlichkeiten verpachtet. Anfang des 19. Jahrhunderts veräußerte der Preußische Staat das Gut an Ludwig Ferdinand von Rosen, der es um 1840 an die Familie von Langen verkaufte.

Die auch heute noch wunderschöne romantische Parkanlage mit altem Baumbestand ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Sie wurde Ende des 18. Jahrhunderts angelegt.

Rosengarten ist Bestandteil des Wochenkalenders 2011

Rosengarten finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Rügen", Band 1


Schlagworte: