Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - P > Poggenhof

English Website

English Website

Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Poggenhof

Weit entfernt vom Trubel der Seebäder liegt im idyllischen und ruhigen Nordwesten der Insel Rügen der Poggenhof.




Das Gut war seit 1420 bis zum Verkauf an das Kloster Hiddensee im Jahre 1456  im Besitz der Familie von Platen. Im Jahre 1732 erwarb die Familie von Lotzow das Gut und Mitte des 18. Jahrhunderts befand es sich im Besitz der Familie von Nimpsch. Im Jahre 1842 gelangte das Gut zurück an die Familie von Platen, die es bis zur Enteignung 1945 in ihrem Besitz behielt. Das Gutshaus ist ein in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts errichteter, verputzter Backsteinbau mit neogotischen Schaugiebeln an Park- und Hofseite. Eine kleine Freitreppe führt zur Haustür, die aus der Erbauungszeit erhalten blieb. Nach 1945 diente das Gutshaus als Wohnhaus für mehrere Familien; 1998 erfolgte der Rückerwerb durch die Familie von Platen, die das Gutshaus und den angeschlossenen, ursprünglich aufwendig gestalteten Park, seitdem schrittweise sanierte.

Poggenhof ist Bestandteil des Wochenkalenders 2012

Poggenhof finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Rügen", Band 1


Schlagworte: