Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - K > Kölzow > Dorfkirche

English Website

English Website

Kölzow

  • Dorfkirche

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Dorfkirche

Im ersten Drittel des 13. Jahrhundert kam ein Strom niederdeutscher Siedler über die Elbe auch in unsere Region. So entstand zwischen 1205 und 1210 in Kölzow einer der ältesten Kirchenbauten in Mecklenburg-Vorpommern - eine Feldsteinkirche im Übergangsstil von der Romanik zur Gotik.




Das älteste Bauteil ist der Chorraum. Der später errichtete Turm trägt einen Fachwerkaufbau. Besonders beeindruckend ist die erst 1983 wieder entdeckte Freskenmalerei - wohl aus der Bauzeit - mit wiederkehrenden Motiven in den damals üblichen Farben. Nach dem Dreißigjährigen Krieg wurde die Holzbalkendecke durch eine Holztonne ersetzt und die Kirche erhielt einen barocken Altar (1736) und dazu passend eine entsprechend gestaltete Kanzel. Die Orgel von Meister Friese (III.) wurde am 4. Advent 1833 geweiht. In den 70-er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden Turm, Dachstuhl und Dach gründlich erneuert. Die Kölzower Kirche ist eine der wenigen im Lande, die weitestgehend in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben und zu besichtigen ist.