Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - K > Kirch Stück

English Website

English Website

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Gutshaus Kirch Stück

Kirch Stück ist eine der ältesten Siedlungen im Schweriner Umland. Der Ort hatte lange den Charakter eines geschlossenen Gutsdorfes mit Hof, Leutehäusern, dem Pfarrhof und der Kirche.



Das Dorf liegt malerisch zwischen Kirch Stücker und Barnerstücker See. Das Gut war vermutlich ein altes Lehensgut (u. a. im Besitz der Grafen Hahn) und wurde in neuerer Zeit durch bürgerliche Pächter bewirtschaftet. Zu DDR-Zeiten wurde die Gutswirtschaft volkseigen betrieben und man bildete in Kirch Stück Lehrlinge aus. Berühmt war die Kirch Stücker Schwarzkopfschafzucht. Die Scheunen und Stallungen waren behäbig, sie wurden nach Aufgabe der Landwirtschaft Ende der 1990er Jahre komplett abgetragen. Seitdem wird der Gutshof für Eigenheime parzelliert. Das Gutshaus ist ein Fachwerkbau, der nach hinten hinaus ausgebaut, aufgestockt und verputzt wurde. Das Haus ist äußerst renovierungsbedürftig. Der ehemalige Park hinter dem Haus erstreckte sich einstmals bis zum Ufer des Kirch Stücker Sees. Von dort hat man eine hervorragende Aussicht auf die Backsteinkirche von Kirch Stück, die eine der ältesten im Schweriner Land ist.


Schlagworte: