Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - H > Hasenwinkel

English Website

English Website

Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus (Schloss, Herrenhaus) Hasenwinkel

In der ländlichen Idylle Nordwestmecklenburgs liegt nahe der Kleinstadt Warin das Dorf Hasenwinkel.




Hier ließ Wladimir Schmitz an Stelle eines älteren Wohnhauses zwischen 1908 und 1912 nach Plänen des Architekten Paul Korff das neobarocke Herrenhaus errichten. Im Jahre 1924 erwarb Familie Girardet das Herrenhaus, veräußerte es aber 1942 an die Flugzeugwerke Heinkel in Warnemünde, wobei die Familie Wohnrecht behielt und hier bis 1945 blieb. In den folgenden Jahren diente das Haus als Schulungsort unterschiedlichen Trägern. Im Jahre 1993 erfolgten Rekonstruktion und Umbau des Herrenhauses durch den Verband der Metall- und Elektro-Industrie, bis sich schließlich 1999 die Tagungshotel der Wirtschaft Schloss Hasenwinkel GmbH als Betreibergesellschaft gründete.

Seit einigen Jahren nutzen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Hasenwinkel als Proben- und Konzertort für das jährliche “Kammermusikfest der Preisträger”.

Vom Haupteingang des Herrenhauses führt eine Freitreppe in eine gepflegte Gartenanlage, die in einen umfangreichen Landschaftspark übergeht. Die Parkanlage wurde zwischen 1910 und 1912 angelegt. Ein filigraner Zaun mit Reliefs und Zaunpfeiler, die durch Vasen geschmückt sind, sowie zwei Tore trennen Herrenhaus und Park vom Dorf.

Hasenwinkel ist Bestandteil des Wochenkalenders 2010


Schlagworte: