Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - G > Golchen

English Website

English Website

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus (Herrenhaus, Schloss) Golchen

Golchen ist ein Ortsteil von Brüel. Am östlichen Rand einer ehemaligen slawischen Ringwallanlage, die aus zwei mit hohen Buchen und Eichen bewachsenen Wällen besteht, steht das Herrenhaus.




Der vielgliedrige Putzbau entstand in seiner heutigen Erscheinung beim Umbau eines älteren Gebäudes 1857. Das Gebäude wirkt mit seinen Türmen, Erkern, Staffelgiebel und Risaliten wie ein Märchenschloss. Das Gut befand sich ab 1783 im Besitz der Familie von Kohlhans. 1913 war Joachim von Kohlhans aus dem Hause von Stralendorff Eigentümer des Gutes. Das Herrenhaus befindet sich in Privatbesitz und wurde in den 1990er Jahren aufwendig saniert, um dort Dialysepatienten zu behandeln. Daraus wurde nichts, auch folgende Pläne, die die Nutzung als Pflegeeinrichtung mit Ausbildungsakademie vorsahen, scheiterten.

Seit Mai 2014 sind Gutshaus und Anwesen als "Schlossgut Dreiwasser" wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Sieben individuell und liebevoll ausgestattete Appartements sowie eine Hausbibliothek, ein Salon und Fitness- und Saunabereich stehen Urlaubsgästen zur Verfügung.

Hinter dem Herrenhaus liegt ein sehr gepflegter Garten. Im südöstlichen Parkbereich liegt der Heidensee, an dessen Ufer sich ein Mausoleum und Grabstellen der Familie von Stralendorff befinden.

Golchen ist Bestandteil des Wochenkalenders 2014

Golchen finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Mecklenburg", Band 2


Schlagworte: