Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - C > Carlewitz

English Website

English Website

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Der Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Der Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Wir stellen wieder 12 interessante Häuser vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Carlewitz

Um 1556 wurde Carlewitz als Kartelwisse erstmals erwähnt. Im Jahre 1643 taucht der Name Carlevitz als Bezeichnung für eine wendische Siedlung auf.



1786 gehörte Carlewitz zum Kloster Ribnitz. An Stelle des Namen Carlewitz wurde früher auch der Ortsname Schadenhagen benutzt, auf alten Landkarten war er eingetragen. 1910 wurde das Klostergut Carlewitz neu verpachtet, an einen Herrn Petersdorf, der bisher Inspektor auf dem Rittergut Eixen war. Das ehemalige Gutshaus wird heute teilweise von der Stadt Ribnitz-Damgarten vermietet, zur Hälfte ist dieses Gebäude im Privatbesitz.


Schlagworte: