Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - R > Rabenhorst

English Website

English Website

Reisen

Reisen

Reisen


Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Informationen:

Stiftung Denkmalschutz


Gut Rabenhorst

Der Ort Rabenhorst wurde 1273 erstmals urkundlich erwähnt. Das Gut gehörte zu den Besitzungen des Klosters Doberan, nach der Reformation wurde es Domäne und war verpachtet.



Das Gutshaus wurde während der DDR-Zeit abgerissen.

Pächter der Domäne waren:

1778-1811

Suderow

1811-1833

Friedrich Düsing

1833-1836

Friedrich Düsings Erben

1836-1863

Carl Brockmann

1863-1875

Wilhelm Brockmann

1875-1882

Theodor Müller

1882-1914

Louis Dähn

1914-(1921)

Heinrich Töpfer

1923

Margarethe Töpfer

(1927)-(1939)

abwechselnd: Margarete Cordua geb. Dähn und Hans Cordua


Schlagworte: