Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - L > Langenfelde

English Website

English Website

Gutshaus Ludorf im Kalender 2019

Gutshaus Ludorf im Kalender 2019

Infos & Bestellung


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Gutshaus Langenfelde

Das Gut Langenfelde befand sich im 16. Jahrhundert im Besitz der Ritter von Bugenhagen, ab 1652 der Familie von Sperling, gefolgt von der Familie von Pfuel. Um 1722 erhielt der Generalgouverneur von Schwedisch-Pommern Johann August von Meyerfeldt das Gut. Seit Ende des 18. Jahrhunderts bis 1945 waren die von Hagenow Eigentümer.




Das Herrenhaus im Stil des Historismus, mit den markanten Ecktürmen, auf einem H-förmigem Grundriss ließ Paul Gustav von Hagenow zwischen 1843 und 1846 erbauen.

Nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges zogen Flüchtlinge in das Herrenhaus ein, es wurden Wohnungen eingerichtet, eine Verkaufsstelle und Büros. Es fanden auch reichlich Veranstaltungen im „Schloss“ statt - hier wurden Feste gefeiert, geheiratet und getanzt. In den 1970er Jahren stellte der Rat des Kreises fest, dass das Gebäude insgesamt rekonstruiert werden müsste. Besonders schlimm war es demnach um die Fenster bestellt und so verwundert es nicht, dass von 13 Wohnungen 10 leer standen.

1992 verkaufte die Treuhand das denkmalgeschützte Herrenhaus ohne Auflage zur Sanierung. Seitdem stand dieses wertvolle Gebäude leer und verfiel. In den vergangenen Jahren ist der Ostflügel neu aufgebaut worden, der Westflügel ist weiterhin unsaniert.

Langenfelde stellen wir im 3. Band der Fotografischen Zeitreise Vorpommern vor.

Langenfelde ist Bestandteil des Wochenkalenders 2006


Schlagworte: