Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - G > Görslow

English Website

English Website

Hochzeiten & Feste feiern

Hochzeiten & Feste feiern

im stilvollen Ambiente des Schlosses Gamehl - Der originalgetreu restaurierte "Festsaal" bietet Platz für 80 Personen.

Schauen Sie hier


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Gutshaus Zietlitz


Greven im Kalender 2019

Greven im Kalender 2019

Infos & Bestellung


Gut Görslow

Görslow ist ein Ort in der Gemeinde Leezen. Das Dorf wird erstmals 1337 als Gutsdorf der Herren von Halberstadt erwähnt. Sie sitzen hier bis um 1740. Danach wechseln die Besitzer häufig. Ein Gutshaus ist nicht mehr vorhanden.



In Görslow steht eine spätklassizistische Kirche, die 1842 im Auftrag des Georg von Behr entstand. Im Innern ist eine schöne hölzerne Kassettendecke zu sehen. Besonders wirkungsvoll ist die blaue, mit goldfarbenen Sternen reich geschmückte Muschelwölbung der Kuppel.

Bei Görslow ist eine megalithische Grabanlage der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur (etwa 4200–2800 v. Chr.) erhalten.


Besitzverhältnisse vor 1945:

um 1337 - ca. 1740

Familie von Halberstadt

1782-1791

Familie von Dessin

1791-1797

Familie von Winterfeld

1797-1803

Oberhofmarschall Baron von Lützow

1803-1806

Jan Jacob van Herzeele

1806-1815

Johann Nicolaus Böhl genannt von Faber (Böhl von Faber)

1815-1819

van Herzeele

1819-1866

Georg von Behr / Ernst Theodor Friedrich von Behr

1866-1937

Hermann Friedrich August von Behr-Negendank
Hans Jasper von Behr-Negendanck auf Passow

1937

Aufsiedelung des Gutes durch die Allgemeine Landsiedlungsgesellschaft "Hof und Hufe"


Schlagworte: