Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - B > Barkow, Grimmen

English Website

English Website

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Gutshaus Barkow bei Grimmen

Die historischen Anfänge des Ortes und der Gutsanlage Barkow gehen bis in das 14. Jahrhundert zurück. Zu dieser Zeit waren hier die von Wokenstede aus dem Bistum Ratzeburg Lehnsherren.




Später war Barkow Domäne des preußischen Staates mit wechselnden Pächtern: ab 1850 Amtsrath Carl Julius Eduard Harder, gefolgt von seinen Erben, später Herr Trantow, Wilhelm Meisenburg und von 1940 bis 1945 Max Harder.

Das Gutshaus entstand um 1875 in seiner heutigen Gestalt. Anschließend wurde die Gutsanlage modernisiert und um mehrere Gebäude erweitert.

Mit der Bodenreform nach 1945 erhielten die Neubauern je 7,5 Hektar Land sowie Weidefläche. Während der DDR-Zeit befanden sich im Gutshaus ca. 12 Wohnungen, ein Teil wurde kulturell genutzt.

Auch heute ist das denkmalgeschützte Gebäude bewohnt und in einem relativ guten Zustand.

Barkow stellen wir im 3. Band der Fotografischen Zeitreise Vorpommern vor.


Schlagworte: