Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - A > Alt Gaarz

English Website

English Website

Schloss oder Gutshaus

Schloss oder Gutshaus

Für alle, die enttäuscht sind, ihr "Schloss" nicht unter den Schlössern zu finden, sondern unter Guts- & Herrenhäusern, haben wir hier die Erklärung.

Schloss oder Gutshaus


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Gutshaus Alt Gaarz

Alt Gaarz liegt 15 km nordwestlich von Waren-Müritz zwischen den Naturparks "Nossentiner-Schwinzer Heide" und "Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See".




Das Gutshaus steht in herrlicher Lage direkt am Hofsee. Das Gutshaus ist ein 1863 auf einem Feldsteinsockel errichteter eingeschossiger Backsteinbau mit einem hohen Eckturm.

Laut dem "Großherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches offizielles Wochenblatt 1847" werden am 18.10.1847 die Güter Lüssow, Augustenruh und Alt Gaarz des Gustav Stein unter den Brüdern Stein aufgeteilt.

Das Gut befand sich seit 1861 bis 1945 im Besitz der Familie Greffrath. Nach 1945 zogen Flüchtlinge in das Gutshaus ein, später kamen hier auch die Gemeindeverwaltung und soziale Einrichtungen unter.

Mitte der 1990er Jahre sanierte ein ortsansässiges Unternehmen das inzwischen einige Zeit leer stehende Gebäude und nutzte es danach als Verwaltungsgebäude. Nach weiteren Jahren Leerstand wird es seit 2001 als Wohn- und Ferienunterkunft genutzt.


Besitzer des Gutes bis 1945:

1781-1795

von Plessen

1795-1799

Dr. Johann Carl David Zimmermann

1799-1817

G. F. Schröder

1817-1841

Hofrat Julius Carl Heinricht Schmidt

1841-1854

Christian Conrad Gustav Stein

1854-1861

Kammerjunker Emil von Stahl

1861-1945

Greffrath
1938 Friedrich Franz Greffrath


Schlagworte: