You are here: Homepage > Manor Houses & Estates > Manor Houses and Farm Houses - D > Deyelsdorf (in german only) > translate Renaissance-Kirche Deyelsdorf

Deutsche Website

Deutsche Website

Deyelsdorf (in german only)

  • translate Renaissance-Kirche Deyelsdorf

Two new castle-calendars 2018

Two new castle-calendars 2018

Informations & ordering

Calendars 2018


translate Renaissance-Kirche Deyelsdorf

Die Renaissance-Kirche in Deyelsdorf wurde 1606 unter der Verantwortung des damaligen Kirchenpatrons Caspar von Behr im Stile der protestantischen Schlosskapellen erbaut.



Eine Besonderheit war dabei die klare Trennung von Patron und Gefolgschaft. Das Volk betrat den unteren Teil der Kirche von Westen kommend durch den Turm, während der Patron von Osten her über eine gesonderte Außentreppe die massive Empore erreichte, um von dort dem Gottesdienst zu folgen. Ihre jetzige Gestalt verdankt die Kirche der Umgestaltung durch den Baumeister Thormann im Jahre 1872 im Stile der Neorenaissance. Hervorzuheben ist die in die Empore eingelassene Marmorplastik des segnenden Christus im Thorwaldsenstil als Teil der Altargestaltung. Die Mehmelorgel von 1878 stellt durch ihre Windladenkonstruktion (Präzisionslade) ein technisches Unikat dar. 3 von 8 Registern stammen aus der Vorgängerorgel des Grimmener Orgelbaumeisters Christian Welt von 1741. Diese Register sind die ältesten in einer vorpommerschen Dorfkirche bekannten. Der ebenfalls aus dieser Zeit stammende Orgelprospekt hat Ähnlichkeit mit Prospekten von Arp Schnitger.