You are here: Homepage > Manor Houses & Estates > Manor Houses and Farm Houses - B > Behrenwalde (in german only)

Gutshaus Behrenwalde

Das Gutshaus wurde im 19. Jahrhundert erbaut. Das Gut war im Besitz der Familie Behr-Negendanck, später bis 1945 der Familie Liss.




Das Gut wurde von der russischen Verwaltung enteignet. Die Familie Liss musste das Haus verlassen. Carl Liss sollte abgeholt werden, konnte aber rechtzeitig fliehen. Die Einrichtung des Hauses wurde verteilt. Die Dachgauben sind in den 1960er Jahren eingefügt worden. Das Haus wurde für Wohnzwecke genutzt. Im Inneren befanden sich mehr als 20 Wohnungen. Das untere Foto, das uns die Familie Spilcke-Liss zur Verfügung stellte, zeigt das Gutshaus in den 1940er Jahren. Der Eingang befand sich rechts neben dem Vorbau. Im Rondell stand ein Flaggenmast, der aber im Rahmen einer ABM "entsorgt" wurde. Nach der Wende bemühte sich die Familie, die jetzt Spilcke-Liss heißt, das Gutshaus zu erwerben. Das konnte nicht realisiert werden. Das Gutshaus ist 2002/03 umfangreich saniert worden. Es entstanden Wohnungen. 2004 wurden die Teiche ausgebaggert und die Klärgrube erneuert.


Keywords: