Sie sind hier: Home > Schlösser > Neustrelitz

English English


Historische Mühlen

Historische Mühlen

In einigen Orten blieben diese besonderen technischen Denkmale erhalten. Viele davon finden Sie auf der Mühlenseite von Ingo Arlt.

zwillingswindmuehlen.de


Schloss oder Gutshaus

Schloss oder Gutshaus

Für alle, die enttäuscht sind, ihr "Schloss" nicht unter den Schlössern zu finden, sondern unter Guts- & Herrenhäusern, haben wir hier die Erklärung.

Schloss oder Gutshaus


Reisen

Reisen

Reisen


Schloss Neustrelitz

Zwischen 1726 und 1731 wurde das Jagdschloss Glienecke zu einer schlichten dreigeschossigen Dreiflügelanlage nach Plänen von Julius Löwe ausgebaut.




Später fanden Veränderungen durch Christian Phillip Wolff, Friedrich Wilhelm Buttel und Friedrich August Stüler statt. 1732 wurde die barocke Gartenanlage durch Christoph Julius Löwe entworfen. 1733 wurde Neustrelitz zur Residenzstadt des Herzogs von Mecklenburg-Strelitz. 1755 errichtete man die Orangerie, die zwischen 1840 und 1842 zu einem klassizistischen Gartensalon umgestaltet wurde; im Inneren sind die Deckengemälde im pompejanischen Stil erhalten. Im Park sieht man verschiedene Plastiken, den Luisentempel - die preußische Königin Luise stammte aus dem Haus Strelitz - und den Hebetempel. Neben dem ehemaligen, 1945 abgebranntem Schloss steht die neogotische Schlosskirche, das Marienpalais, das Carolinenpalais und das Bassewitzsche Palais. Südlich des ehemaligen Schlosses liegt der 1721 angelegte Tiergarten mit seinem interessanten Hauptportal, vor allem den Hirschplastiken von Christian Daniel Rauch.

Neustrelitz ist Bestandteil des Wochenkalenders 2008


Tourist- und Nationalparkinformation

17235 Neustrelitz, Schlosspark

Telefon: 03981 253-119
Fax: 03981 2396870
E-Mail: touristinformationSPAMFILTER@neustrelitz.de
Verweis: www.neustrelitz.de


Schlagworte: