Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - Z > Zapkendorf

English English


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Mittsommer Remise 2017

Mittsommer Remise 2017

24. & 25. Juni 2017

Erleben Sie einen Abend voller Mythen, Legenden und Romantik.

www.mittsommer-remise.de


Gutshaus Pohnstorf

Gutshaus Pohnstorf

Wunderschön ausgestattetes Gutshaus im Naturpark mecklenburgische Schweiz. Sie können einzelne Ferienwohnungen oder das ganze Gutshaus mieten: mit Park, Schwimmteich und Bio Gemüse aus dem Gutshausgarten.

www.gutshaus-pohnstorf.de


Gutshaus Zapkendorf

Zapkendorf lieg wenige Kilometer nordöstlich von Güstrow. Das Ortsbild wird hier auch heute noch durch die ehemalige Gutsanlage, von der das Gutshaus, das Torhaus, der Marstall und Wirtschaftsgebäude erhalten blieben, bestimmt.




Das Gutshaus, ein zweigeschossiger Putzbau, entstand zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Es zeigt hofseitig einen Mittelrisaliten mit einem Altan, parkseitig einen Segmentgiebel. Hier führt eine zweiläufig geschwungene Freitreppe in den gepflegten weitläufigen Park. Das Gut befand sich seit 1758 bis zur Enteigung 1945 im Besitz der Familie von Buch. Bereits zu DDR-Zeiten wurde das Gutshaus als Einrichtung des Gesundheitswesens genutzt. Seit 1992 wurde das stark einsturzgefährdete Gebäude gesichert und bis 1995 fanden umfassende Sanierungssarbeiten am Gutshaus, am Marstall und den Wirtschaftsgebäuden statt. Dabei wurde an der rechten Seite des Herrenhauses ein Fahrstuhl angebaut, eine gläserne Verbindung führt zum ehemaligen Kavaliershaus. Seit Fertigstellung der Arbeiten wird der Gebäudekomplex durch die Volkssolidarität als Pflegeheim genutzt.

Zapkendorf ist Bestandteil des Wochenkalenders 2011

Zapkendorf finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Mecklenburg", Band 1


Schlagworte: