Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - S > Scharpzow

English Website

English Website


Reisen

Reisen

Reisen


Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Gutshaus Scharpzow

Scharpzow, zwischen Malchin und der Reuterstadt Stavenhagen gelegen, war 1913 eine Domäne des zum Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin zählenden Domanialamtes Stavenhagen und wurde zu dieser Zeit und später durch den Pächter Georg Zachau bewirtschaftet.




In der Mitte des 19. Jahrhunderts war Carl Theodor Müller Pächter des Gutes, er zählte zu den bürgerlich-liberalen Kräften in Mecklenburg und so fanden auf dem Gut Zusammenkünfte statt, bei denen sich auch die zeitkritischen Dichter August Heinrich Hoffmann, bekannt als Hoffmann von Fallersleben, und Fritz Reuter kennenlernten. Das Gutshaus entstand in seiner heutigen Gestalt durch den Umbau eines älteren Gebäudes in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der eingeschossige Backsteinbau steht auf einem L-förmigen Grundriss über einem hohen Keller. Die Hofseite verfügt über einen zweigeschossigen Mittelrisalit. In das Haus gelangt man über eine Freitreppe und die noch aus der Bauzeit erhaltene Haustür. Hinter dem Gutshaus liegt ein kleiner Park mit einem Teich, Alleen und teils interessantem Baumbestand. Das Gutshaus wurde bis vor wenigen Jahren zu Wohnzwecken genutzt, stand dann einige Jahren leer und war dem Verfall und Vandalismus preisgegeben. Im Jahr 2016 fand eine Entkernung und Grundsanierung statt.

Von den Wirtschaftsgebäuden blieben drei Stallscheunen und das frühere Hühnerhaus, heute ein Eigenheim, erhalten.

Scharpzow ist Bestandteil des Wochenkalenders 2012


Schlagworte: