Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - R > Rollwitz

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Kalender 2017

Kalender 2017

Der neue Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Rollwitz

Die Gemeinde Rollwitz, an deren Grenze sich die Uecker durch die Wiesen des Ueckertales schlängelt, liegt im Landkreis Uecker-Randow, ca. 2 km südlich der Kreisstadt Pasewalk.




Um 1375 waren die Ritter Schernekow und Lindstedt sowie kirchliche Stiftungen in Pasewalk mit dem Land begütert. Anfang des 17. Jahrhunderts befand sich das Gut im Besitz von Adam und Jürgen von Lindstedt, bis es 1688 an den Rittmeister von Winterfeldt kam. Im Jahr 1833 erwarb Ferdinand Ernst Adolf von Stülpnagel das Gut von den Erben des Majors von Winterfeldt. Nach 1945 und der Bodenreform wurde das Gut zur LPG umgestaltet. Das Herrenhaus war bewohnt, bis 1988 ein verheerender Brand großen Schaden anrichtete, so dass zuletzt nur noch die Seitenflügel bewohnbar waren. Heute steht das denkmalgeschützte Herrenhaus leer. Die ehemalige Gutsanlage wird zusammen mit der Kirche von einer ebenfalls denkmalgeschützten Hofmauer umschlossen. In einem Torturm der Mauer befand sich die Glocke.

Fährt man auf der alten Chaussee nach Pasewalk, fällt unübersehbar ein Hügel mit wenigen vom Wind geformten Kiefern auf. Dies ist der Töppelberg - auch Tempelberg genannt - ein Hügelgrab aus der Bronzezeit.

Rollwitz ist Bestandteil des Wochenkalenders 2008


Schlagworte: