Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - Q > Quadenschönfeld

English Website

English Website

Meine Halbinsel – die Fotowebsite

Meine Halbinsel – die Fotowebsite

Jeder Sonnenuntergang ist anders, jeder Baumstumpf kann »in Szene« gesetzt werden, und wenn man »verrückt« genug ist, steht man um 4 Uhr morgens auf, um den aufsteigenden Nebel im Bild festzuhalten.

meine-halbinsel.de


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus (Herrenhaus) Quadenschönfeld

Quadenschönfeld liegt inmitten der hügeligen seenreichen Landschaft nahe des Naturparks Feldberger Seenlandschaft.




Das Herrenhaus wurde um 1800 im Auftrag von Friedrich von Warburg, in dessen Besitz sich Quadenschönfeld seit 1774 befand, errichtet. Familie von Warburg hielt das Gut bis 1877. Im Jahr 1883 gelangte der Landrat Graf Arthur von Bernstorff in den Besitz des Gutes, in seiner Familie blieb es bis zur Enteignung 1945. Um 1890 fanden umfangreiche Umbauarbeiten am Herrenhaus statt, bei denen das ehemals eingeschossige Gebäude unter anderem aufgestockt wurde und seinen klassizistischen Charakter erhielt. Ein Wappen am repräsentativen Herrenhaus zeigt das Datum der Fertigstellung 1898. Nach der Flucht der Familie von Bernstorff im Jahr 1945 entstanden im Herrenhaus Wohnungen, auch eine Gaststätte hatte hier ihren Platz. Nach anfänglichen Sanierungsarbeiten in den 1990er Jahren - das Herrenhaus sollte zu einem Schlosshotel umgebaut werden - kamen die Arbeiten zum Erliegen. Im März 2003 erwarben zwei Geschäftsleute das Herrenhaus, die es zu einem Firmensitz umbauen wollten, aber auch aus diesen Plänen wurde nichts.

Quadenschönfeld ist Bestandteil des Wochenkalenders 2008

Quadenschönfeld finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Mecklenburg", Band 2


Schlagworte: