Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - P > Prohn > Backsteinkirche

English Website

English Website

Prohn

  • Backsteinkirche

Empfehlen Sie uns weiter!

Empfehlen Sie uns weiter!

Verlinkungen


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Backsteinkirche

In der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts auf einem Hügel begonnener spätromanischer Kirchenbau, wo vor dessen Errichtung eine slawische Burg stand, mit eingezogenem quadratischen Chor und einer Nord-Sakristei.




Anfang des 14. Jahrhunderts wurde das spätgotische Schiff angefügt. Der hoch aufragende Kirchturm wurde Mitte des 19. Jahrhunderts an Stelle des alten kleineren Turmes errichtet. Ausstattung: Malerei vom Ende des 15. Jahrhunderts am Chorgewölbe, auf dem Altar Triumphkreuzgruppe mit der "Ehernen Schlange" aus der Wüstenwanderung auf der Rückseite (2. Viertel des 15. Jahrhunderts im Ostseeraum einmalig), Kanzel (1723/24), Taufengel (1727/28) von Elias Keßler aus Stralsund sowie ein Hagemeister-Epitaph aus dem 17. Jahrhundert (im Jahr 2000 durch eine Spende der Familie restauriert). Ein Grabstein im Turm von 1482 zeigt die älteste Ritzzeichnung einer Hansekogge in der Region.


Ev. Pfarramt Prohn / Groß Mohrdorf

18445 Prohn,

Telefon: 038323-317