Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - L > Löbnitz

English Website

English Website

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Mittsommer Remise 2017

Mittsommer Remise 2017

24. & 25. Juni 2017

Erleben Sie einen Abend voller Mythen, Legenden und Romantik.

www.mittsommer-remise.de


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Löbnitz

Löbnitz wird im Jahr 1319 erstmals urkundlich erwähnt. Das Gutshaus wurde an Stelle einer Ritterburg, die nördlich des heutigen Ortes stand, erbaut.




Zunächst befand sich das Gut im Besitz der Familie von Behr, gefolgt von der Familie von Schwerin, die eine Dreiflügelanlage im Stil des Barock errichteten sowie den Park in barocken Formen gestalteten. Nachdem Malte von Putbus das Gut erwarb, pachtete von 1787 bis 1805 der Vater Ernst Moritz Arndts das Gut. Der bekannte Dichter verbrachte einige Jahre seiner Jugend in Löbnitz und schrieb in seinem Buch "Märchen und Jugenderinnerungen" Geschichten rund um Löbnitz nieder. Um 1937 bis 1945 befand sich das Gut im Besitz von Otto Metelmann. Nach 1945 diente das Herrenhaus als Wohnunterkunft. Im Jahr 2000 erwarben die heutigen Besitzer das Gutshaus. Von der ehemaligen Dreiflügelanlage blieb das Hauptgebäude erhalten. Die barocke Parkanlage wird im Rahmen eines EU-Projektes in Teilen wieder hergerichtet.

Löbnitz ist Bestandteil des Wochenkalenders 2010


Schlagworte: