Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - K > Krümmel

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Gutshaus Krümmel

Das Gut befand sich seit 1370 im Besitz der Familie Kerkeberg. Anteile des Gutes hatten im 16. Jahrhundert die von Rohr.



Sie verkauften den Anteil 1583 an Levin Marin, 1612 folgte die Familie Arenstorff. 1896 erwarb Adolf Fürst zu Schaumburg-Lippe das Gut. Nach 1945 diente das Gutshaus zu Wohnzwecken. Im Gebäude wird heute eine Gaststätte betrieben. Die Gutsanlage blieb mit Inspektorenhaus, Resten des Parks, Stall, Scheune und Brennerei erhalten.


Besitzverhältnisse vor 1945:

seit 1612 anteilig, seit 1683 ganz

von Arenstorff

(1778) - 1783

Hauptmann Georg Christoff von Arenstorff

1783 - 1786

Hauptmann Georg Heinrich von Arenstorff

1786 - 1787

Ferdinand Wilhelm Georg von Arenstorff

1787 - 1791

Carl Adolph Friedrich und Rudolph Carl Friedrich von Arenstorff

1791 - 1822

Georg Heinrich Wilhelm Friedrich von Arenstorff

1822 - 1830

Die Erben von Georg Heinrich Wilhelm Friedrich von Arenstorff

1830 - 1840

Gebrüder von Arenstorff

1840 - 1847

Friedrich von Arenstorff

1847 - 1866

Alexander von Arenstorff

1866 - 1876

Gebrüder von Arenstorff

1876 - 1886

Friedrich Carl von Arenstorff

1886 - 1895

Lieutenant a. D. Carl Friedrich von Arenstorff

1895 - 1912

Georg, regierender Fürst zu Schaumburg-Lippe

1912 - (1937)

Adolf, regierender Fürst zu Schaumburg-Lippe


Schlagworte: