Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - K > Klein Belitz

English Website

English Website

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Gutshaus Klein Belitz

Klein Belitz wurde 1270 erstmals urkundlich erwähnt. Das Gut befand sich von 1755 bis um 1925 im Besitz der Familie von Langen.




1931 musste das Gut aufgesiedelt werden. In Klein Belitz stehen zwei Gutshäuser aus unterschiedlichen Epochen nebeneinander. Das alte Gutshaus, errichtet um 1825, ist ein zweigeschossiger klassizistischer Putzbau. Hieran schließt sich ein Verbindungsbau an, daneben wurde das neue Gutshaus 1903 im neobarocken Stil erbaut. Der zweigeschossige Putzbau zeigt interessante Schmuckelemente wie umlaufende Blenden, einen Mittelrisalit und Seitenfassaden mit geschweiftem Giebel. Das Gutshaus diente nach der Aufsiedelung einige Jahre als Heilanstalt, nach dem 2. Weltkrieg fanden Flüchtlinge hier ein Zuhause. Von 1960 bis 2003 wurde es als Schule genutzt, aus diesem Grund wurde dem alten Gutshaus noch ein Zweckbau angefügt. Das Gutshaus befindet sich in einem guten baulichen Zustand, denn die Gemeinde ließ nach 1990 die Fassade sanieren, die Fenster erneuern, das Dach rekonstuieren und auch die Heizung modernisieren. Seit 2003 stand das denkmalgeschützte Gebäude leer. 2015/16 verkaufte die Gemeinde das Gutshaus.

Klein Belitz ist Bestandteil des Wochenkalenders 2014


Schlagworte: