Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - H > Hohen Niendorf

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Kalender 2017

Kalender 2017

Der neue Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Herrenhaus (Schloss) Hohen Niendorf

Hohen Niendorf liegt mitten im Höhenzug Kühlung zwischen den Ostseebädern Kühlungsborn und Rerik. Das Gut befand sich seit 1859 im Besitz der Familie Bobsin,




1913 der Frau Sophie von Oertzen, gefolgt von den Grafen Wilamowitz-Möllendorff. Das Herrenhaus entstand nach Plänen des Architekten Heinrich Thormann um 1865 in historisierender Form als Backsteinbau und wurde 1912 im Auftrage des damaligen Eigentümers Graf Wilamowitz-Möllendorff durch den Architekten Gustav Hamann baulich verändert - neben anderen Maßnahmen wurde das Gebäude aufgestockt und bekam den übereck gestellten Turm. In den 1970er Jahren diente das Herrenhaus dem Freien Deutschen Gewerkschaftsbund als Ferien- und Schulungsheim. In den vergangenen Jahren wurde es erneut um- und ausgebaut, es entstanden Eigentumswohnungen, die als Ferienwohnungen vermietet werden. Der heute wieder sehr gepflegte Landschaftspark wurde 1866 nach Plänen des Rostocker Gartenarchitekten Wilken unter Einbeziehung mehrerer frühgeschichtlicher Bodendenkmale angelegt, er bietet daneben eine große Vielfalt farbenprächtiger Rhododendren, eine mächtige Steineiche und verschiedene Gehölze von mehreren Erdteilen.

Hohen Niendorf ist Bestandteil des Wochenkalenders 2012


Ferienwohnungen

Im Schloss selbst befinden sich 21 stilvoll eingerichtete Wohnungen, die Urlaubern das ganze Jahr über zur Verfügung stehen.

Schlosspark

Der Schlosspark gehört zu den Naturdenkmälern des Kreises Bad Doberan. Der Park wurde 1866 vom Gartenarchitekten Wilken angelegt und enthält auf 6 ha dendrologische Kostbarkeiten. Zu finden ist eine große Vielfalt farbenprächtiger Rhododendren, Ilex mit einer stattlichen Höhe von 15m (ca. 120 Jahre alt) und verschiedenen Gehölzen von mehreren Erdteilen. Weitere Sehenswürdigkeiten des Parks sind die 120 Jahre alte Steineiche mit mächtiger Krone und der Schwanenteich, der seinem Namen alle Ehre macht.

Natur

Hohen Niendorf liegt mitten im Höhenzug Kühlung, nahe Kühlungsborn, an der mecklenburgischen Ostseeküste, in dem Land mit den meisten Naturschutzgebieten. Dünen, Seen, Wiesen, die mecklenburgische Küstenlandschaft ist schön zu jeder Jahreszeit. In dieser unversehrten Kulturlandschaft sind noch Seeadler, Störche und Kormorane anzutreffen.


Jagdschloss Hohen Niendorf

18230 Hohen Niendorf,

Kontakt: FSU GbR
Telefon: 040 / 47 00 77
Fax: 040 / 48 00 36 36
E-Mail: infoSPAMFILTER@schlossurlaub-kuehlungsborn.de
Verweis: www.schlossurlaub-kuehlungsborn.de


Schlagworte: