Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - H > Hohenbrünzow

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Kalender 2017

Kalender 2017

Der neue Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Hohenbrünzow

Der Ort Hohenbrünzow wird 1248 erstmals urkundlich erwähnt. Das Herrenhaus entstand um 1865 im spätklassizistischen Stil.




Gleichzeitig begann man mit der Anlage des englischen Parks. Das Gut Hohenbrünzow war über Jahrhunderte hinweg ein Lehen der Familie von Schwerin. Nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges und der Enteignung zog in das Herrenhaus eine landwirtschaftliche Betriebsberufsschule ein. Die Gutsanlage Hohenbrünzow bildete - bis zum Abriss einiger Stallanlagen - mit Herrenhaus, Park und den Wirtschaftsgebäuden eine der weitestgehend vollständig erhaltenen Gutsanlagen in Mecklenburg-Vorpommern. Das Herrenhaus befindet sich in Privatbesitz.

Hohenbrünzow  ist Bestandteil des Wochenkalenders 2006


Schlagworte: