Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - H > Hindenberg

English Website

English Website

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Der Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Der Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Wir stellen wieder 12 interessante Häuser vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Hindenberg

Nordöstlich des alten mecklenburgischen Städtchens Gadebusch liegt in ruhiger ländlicher Abgeschiedenheit der Ort Hindenberg.




Im Jahre 1827 erwarb Johann Heinrich Carl von Behr das Gut Hindenberg. Im Jahre 1924 bewirtschaftete Wilhelm Ahrenholz das Gut. Das Gutshaus, ein zweigeschossiger Backsteinbau, wurde im Laufe der Jahre immer wieder aus- und umgebaut, so unter anderem 1833 und 1896. Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Gutshaus vorerst als Unterkunft für Flüchtlinge, später als Gemeindezentrum genutzt, auch eine Einkaufsmöglichkeit gab es hier. Mangelnde Unterhaltungsmaßnahmen hinterließen mit der Zeit deutliche Spuren am Gebäude. Seit Beginn des Jahres 2005 befindet sich das Gutshaus im Privatbesitz. Das Gutshaus sollte eigentlich renoviert und zu einem Wellness-Center im römischen Stil umgebaut werden. Aus diesen Plänen wurde nichts, im Jahr 2014 sollte das Gebäude bei einer Zwangsversteigerung einen neuen Besitzer finden.

Der kleine Park hinter dem Haus wurde neu angelegt, auch der Dorfplatz vor dem Haus wird in die Umgestaltung einbezogen.

Hindenberg ist Bestandteil des Wochenkalenders 2010


Schlagworte: