Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - G > Groß Stieten

English Website

English Website

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Groß Stieten

Groß Stieten war in früher Zeit vermutlich im Besitz der Ritter von Rambow, die im südlichen Raum von Wismar weithin verbreitet waren.



Dann folgte die Familie von Hagen, bis sich im 17. Jahrhundert die Familie von Zülow auf Groß Stieten findet. Major Baltzer von Zülow auf Groß Stieten heiratete um 1650 Elisabeth von Hahn aus dem Hause Arnsberg, aus ihrer Ehe folgte neben vielen anderen Kindern der spätere Erbherr Joachim Baltzer von Zülow auf Groß Stieten. Vermutlich befand sich Groß Stieten mit den Dörfern Neu Stieten und Grapen-Stieten lange in einer Hand. Seit 1871 bis zur Enteignung 1945 befand sich das Gut im Besitz der Familie Thormann. Groß Stieten ist als Gutsdorf kaum noch zu erkennen, denn es wurde in den vergangenen Jahren wesentlich erweitert. Nach 1945 wurde das Gut volkseigen bewirtschaftet. Auf dem VEG wurde eine große Milchviehanlage errichtet, in den Stallungen wurde Rinder-, Schweine-, Schaf-, Pferde- und Geflügelzucht betrieben. Das VEG bot ca. 760 Arbeitsplätze und bildete viele Lehrlinge aus. Zugleich wurde Groß Stieten zu einem sozialistischen Musterdorf umgestaltet, mit modernen Wohnblöcken, Schule oder einem weithin bekannten Kulturhaus. Nach der Wende wurde das VEG aufgelöst, seitdem befindet sich in Groß Stieten ein privater Landwirtschaftsbetrieb, der sich auf Rinder- und Geflügelzucht sowie Ackerbau spezialisiert hat.


Schlagworte: