Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - G > Grellenberg

English Website

English Website

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Ein Gutshaus für eine ganze Gruppe!

Das Guts- & Gästehaus Zietlitz bietet das passende Ambiente für Familienfeiern und -treffen, Brainstormings, kleine Seminare, Gruppen von Freunden historischer Gutshäuser; Naturliebhaber, Yogagruppen u.v.m.

Reiterferien


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Grellenberg

Etwas abseits von Dorf und ehemaliger Gutsanlage vollzieht sich im vorpommerschen Grellenberg seit einigen Jahren ein sogenannter "meteorologische Abriss",




die Vernichtung eines Gutshauses durch Wind und Wetter, das noch 2012 auf der Denkmalliste des Landkreises Nordvorpommern eingetragen war.

Das Gebäude war seit 1945 bis 1996 bewohnt, 2004 stand in der Eingangshalle noch der bauzeitliche Kamin, heute ist ein Betreten der Ruine nicht mehr möglich. Auch der angrenzende Park ist verwildert.

Grellenberg wird 1307 erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort befand sich im Besitz der Familie von Lancken, im 17. Jahrhundert der Familie von Schwerin, im 18. Jahrhundert der Familie von Schmalensee, ab 1802 Familie Vahl, gefolgt von der Familie von Bilow, ab 1852 Familie Hecht, Anfang des 19. Jahrhunderts Julius Peters und schließlich ab 1925 bis zur Enteignung 1945 Familie Holsten.

Grellenberg ist Bestandteil des Wochenkalenders 2014


Schlagworte: