Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - D > Dettmannsdorf

English Website

English Website

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Der Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Der Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Wir stellen wieder 12 interessante Häuser vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Dettmannsdorf

Das Gutshaus wurde um 1870 im Neorenaissancestil errichtet. An der Hofseite des zweigeschossigen Putzbaues befindet sich ein Portal mit einer Portalumrahmung aus Säulen, tragendem Hauptbalken und dem Giebelaufsatz.




Seit 1921 bis zur Enteignung 1945 befand sich das Gut im Besitz von Max von Slupetzki. Vorbesitzer war Georg Schwing. 1945 nahmen sich einige Familienangehörige das Leben. Max von Slupetzki war zu dieser Zeit in Kriegsgefangenschaft in Italien. Das Gutshaus befindet sich im Besitz einer Wohnungsbaugesellschaft, es wird zu Wohnzwecken genutzt.


Besitzverhältnisse bis 1945:

1612-1776

Familie von der Lühe

1776-1787

Familie von Buchwald

1704

Johann Friedrich von der Lühe

1751

Hauptmann Eckhart von der Lühe

1776-1787

Otto Friedrich von Buchwald (siehe Ehmkendorf und Stubbendorf)

1787-1794

Kammerherr Adam Otto von Vieregg (Viereck)

1794-1797

Justizrat Dr. Daniel Christian Jacob von Bolte (siehe Stubbendorf)

1797-1802

Frau Majorin Louise Dorothea von Völcker (Lehnsherr: Hauptmann Burchard Hermann Adolf von Brook auf Dammerstorf, siehe Neu Steinhorst und Stubbendorf)

1802-1815

Georg Friedrich von Prollius (siehe Stubbendorf)

1815-1820

Georg Christian von Prollius (siehe Stubbendorf)

1820-1842

Justizrat Gustav Friedrich Otto von Prollius (siehe Kölzow)

1842-1861

Ernst Friedrich Schreiber

1861-1865

Brüder: Leutnant Heinrich Friedrich und Leutnant a. D. Dethlov Curth von Restorff

1865-1885

Leutnant a. D. Dethlov Curth von Restorff

1885-1896

Wilhelm Krempien

1896-1903

Hermann Weber

1903-1912

Oberamtmann Georg Schwing

1912-1921

Oberamtmann Georg Schwing (Vater) und Georg Schwing (Sohn)

1921-1945

Max von Slupetzki


Schlagworte: