Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - C > Cantnitz

Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Ihr Eintrag in den Rubriken ...

Ihr Eintrag in den Rubriken ...

... zum Beispiel in »Urlaub im Gutshaus«für 90 € netto im ersten Jahr, 60 € netto im Folgejahr.

Ihre Werbung


Kalender 2017

Kalender 2017

Der neue Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Gutshaus Cantnitz

1754 war die herzogliche Domäne erstmals verpachtet. 1770 wurde Cantnitz zur Meierei. Die ersten und letzten Pächter des Gutes kamen aus der Familie Radloff.




Das Gutshaus wurde 1785 als eingeschossiges Pächterwohnhaus errichtet. Das Dach verfügt über auffällige Fledermausgauben. 1942 wurde Cantnitz, wie viele andere Güter, vom NSDAP-Reichsleiter Martin Bormann aufgekauft. Im Jahre 2003 existierte das Gutshaus nahezu unverändert, nur das Dach hatte eine neue Eindeckung erhalten, wodurch die Fledermausgauben und der Frontispiz verschwanden.


Schlagworte: