Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - B > Bredenfelde

Historische Mühlen

Historische Mühlen

In einigen Orten blieben diese besonderen technischen Denkmale erhalten. Viele davon finden Sie auf der Mühlenseite von Ingo Arlt.

zwillingswindmuehlen.de


Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Herrenhaus (Schloss) Bredenfelde

Das Herrenhaus in Bredenfelde wurde zwischen 1854 und 1855 nach Plänen des Architekten Friedrich Hitzig im Auftrag von Ernst Hans Heinrich von Heyden errichtet.




Über dem Eingang erinnert das Wappen an die Familie von Heyden, die seit 1809 in Bredenfelde saßen. Im 14. Jahrhundert waren die Voss Herren in Bredenfelde, in deren Besitz verblieb das Gut bis 1702. Danach erwarb Vincent von Aven das Gut, nach seinem Tod F. A. von Kalckreuth und 1773 Christian Ludwig Carl von Klinggräff. In den 1930er Jahren geriet das Gut in Konkurs und es erfolgte ab 1932 die Aufsiedelung. Einer der Siedler erwarb Herrenhaus und Park und betrieb dort eine Gaststätte. Nach 1945 wurde das Herrenhaus für Wohnzwecke genutzt, für die Verwaltung und weiterhin als Gaststätte. Nachdem 1968 im Dorf ein Neubaublock entstand, erfolgte der Leerzug des Hauses. Seitdem verfiel das prächtige Herrenhaus, das Dach stürzte ein und das Gebäude war bald nur noch eine Ruine.

1997 fanden sich neue Eigentümer, die das Herrenhaus bis 2002 vollständig restaurierten und zu einem Schlosshotel ausbauten.

Der ehemals weitläufige englische Park wurde nach Plänen des Gartenbauarchitekten Peter Joseph Lenné gestaltet, nach der Aufsiedelung des Gutes und durch die wirtschaftliche Nutzung aber stark verändert. Ein Besuch des Herrenhauses lohnt sich im Frühjahr ganz besonders. Zu dieser Zeit blüht direkt am Haupteingang ein alter Trompetenbaum.

Bredenfelde ist Bestandteil des Wochenkalenders 2006

Bredenfelde finden Sie im Buch "Fotografische Zeitreise - Mecklenburg", Band 2


Schloss Bredenfelde

17153 Bredenfelde, Dorfstraße 56 - 59

Telefon: 039955-39777
Fax: 039955-39778
E-Mail: infoSPAMFILTER@schloss-bredenfelde.de
Verweis: www.schloss-bredenfelde.de


Schlagworte: