Sie sind hier: Home > Guts- & Herrenhäuser > Gutshäuser - B > Basthorst

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Damit Ihr Traum kein Albtraum wird

Ein Immobilienportal, das sich den Landschlössern, Guts- und Herrenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg widmet und Sie bei Ihrem Vorhaben in jeder Phase der Entwicklung unterstützt.

www.gutsdorf.de


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Gutshaus Pohnstorf

Gutshaus Pohnstorf

Wunderschön ausgestattetes Gutshaus im Naturpark mecklenburgische Schweiz. Sie können einzelne Ferienwohnungen oder das ganze Gutshaus mieten: mit Park, Schwimmteich und Bio Gemüse aus dem Gutshausgarten.

www.gutshaus-pohnstorf.de


Gutshaus (Schloss) Basthorst

Das Herrenhaus Basthorst liegt wenige Kilometer östlich der Landeshauptstadt Schwerin in waldreicher Gegend am Glambecksee.




Im Jahr 1824 ließ die Familie von Schack in Basthorst ein herrschaftliches Wohnhaus errichten, das um 1910 sein heutiges neobarockes Aussehen erhielt. Im Jahr 1896 befand sich das zu dieser Zeit ca. 700 ha umfassende Gut im Besitz von Dr. Ernst von Schack.

Nachfolgende Besitzer:

1900-1914

Dr. Karl Tust (Berlin

1914-1927

Albert Gilka (Fabrikant aus Berlin)

1927-1928

Friedrich Bölck (Bad Oldesloe)

1928-1945

Walter Rau (Osnabrück)

Auf Grund der Nutzung des Herrenhauses durch die Betriebsakademie des Gesundheitswesens des Bezirkes Schwerin zu DDR-Zeiten blieben die Bausubstanz, die Jugendstil-Innenarchitektur und die interessante getäfelte Bibliothek erhalten. Im Jahr 1991 ging das Herrenhaus in Privatbesitz über, wurde bis 1994 saniert und seitdem durch einen Hotel- und Restaurantbetrieb genutzt. Die Skulpturen auf den Torpfeilern des Zaunes an der Zufahrt stellen verkleinerte Nachbildungen der "Rossbändiger" der Schweriner Schlossbrücke dar. Über eine zweiläufige Freitreppe gelangt man in den herrlichen ca. 14 ha umfassenden englischen Landschaftspark. Basthorst gehört alljährlich zu den Spielstandorten der Konzerte der "Festspiele Mecklenburg-Vorpommern".


Unterwegs zuhause sein: Schloss Basthorst - Ein mecklenburgisches Kleinod

Schon der Weg in das kleine, mecklenburgische Gutsdorf Basthorst nahe der Landeshauptstadt Schwerin versetzt Gäste in eine andere Zeit. Schmale Waldstraßen, Linden- und Kastanienalleen führen die Reisenden zum Mittelpunkt des verträumten Ortes: Schloss Basthorst, exklusives Hotel für Romantiker, Golfer und Familien. Sind die freundlichen Dorfbewohner erst einmal per Handzeichen begrüßt, öffnet sich alsbald der Blick: Hinter dem im Jugendstil verzierten, schmiedeeisernen Tor liegt das prächtige Anwesen vor der strahlend blauen Kulisse des Glambecksees. Vier Häuser - drei historische, backsteinerne und als Kontrast die neu erbaute "Waldresidenz" - begrüßen die Ankommenden. Rund herum eine Landschaft, wie sie schöner kaum sein kann. Sanft geschwungen präsentiert sich der zwölf Hektar große englische Schlosspark. Der angrenzende Wald lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Radtouren ein. Ganz in der Nähe schlängelt sich die Warnow entlang, ein 155 Kilometer langer Fluss, welcher als nicht allzu fernes Ziel die Ostsee hat.

Die Schlossherren aus den Niederlanden, mehrfach für hervorragende Servicequalität ausgezeichnet, haben das 200 Jahre alte Herrenhaus, das Turmhaus sowie die ehemaligen Stallungen liebevoll restauriert. Tonangebend und prägend auf dem gesamten Areal ist natürlich das Schloss, welches während seiner wechselhaften Geschichte auch Sitz von Ernst Johann Wilhelm von Schack - im 19. Jahrhundert Regierungsrat in Schwerin - war. Hinter den Sprossenfenstern vermischt sich antikes Mobiliar mit zeitgenössischem Design. Was die Besitzer damals im Schloss vorfanden an alten Gemälden, Himmelbetten, Stühlen und Schränken, ließen sie hochwertig aufarbeiten und mixten es mit modernen Dingen. Gebrochener Marmor - zur Zeit des Schlossbaus ein stilistisches Muss - schmückt die Wände im Eingangsbereich, nur wenige Schritte weiter zieren tiefe Sessel und extravagante Lampen das Haus.

Herrschaftlich schlafen 

So ist das Schlosshotel idealer Ort für Genießer und Individualisten. Die gelungene Harmonie zwischen Historie und Moderne spiegelt sich in allen geschichtsträchtigen Häusern wider. Neben den Zimmern und Suiten geben die exklusiven Ferienwohnungen im Appartementhaus genügend Freiraum für längere Aufenthalte oder den Familienurlaub inmitten der mecklenburgischen Seenplatte. Ergänzt durch die im Jahr 2011 eröffnete "Waldresidenz" mit ihren hochkarätig und ungewöhnlich designten Räumlichkeiten bietet das Anwesen nun insgesamt 100 Übernachtungsmöglichkeiten. Genug Platz also auch für die zahlreichen Gäste großer Feierlichkeiten. Diese übrigens finden hier nicht nur erholsamen Schlaf - mehrere glanzvolle Salons und Säle beweisen individuelle Gastgeberqualitäten für lauschige Dinner zu zweit oder rauschende Feste mit bis zu 300 Personen.

Königlich dinieren

In dem À la carte-Restaurant "Wilhelmina-Helena" - benannt nach der niederländischen Monarchin - ist der Name ein Versprechen: Wahrhaft königlich werden hier die Geschmacksnerven gekitzelt mit französischer Kochkunst in raffinierter Kombination mit mecklenburgischer Traditionsküche. So bringt der Küchenchef immer wieder saisonale Kreationen, verfeinert mit Kräutern aus dem hauseigenen Küchengarten, auf den Tisch. Diese lassen sich auch in der edlen Schloss-Lounge genießen oder - ein Tipp für alle Sommergäste - auf den weitläufigen Terrassen, die den Blick auf Schlosspark und See freigeben. Hier draußen lassen sich übrigens auch hervorragend der hausgebackene Kuchen, die leckeren Eisbecher, Kleinigkeiten wie die französischen Käsespezialitäten oder ein kühles Glas Roséwein probieren.

Genießen ohne Ende

Das Genießen geht direkt weiter: So lädt das 1300 Quadratmeter große Spa mit weitläufiger Saunalandschaft, Schwimmbad, Solarium und Fitnessraum zum Relaxen und Entspannen ein. Hier lassen sich ganze Tage verbringen - mit Massagen, Kosmetikanwendungen und Pflegepackungen für Gesicht und Körper. Von Ayurveda über das Ultraschall-System "Liema" bis hin zu speziellen Schwangeren-Behandlungen reicht das Angebot. Das Team der Vitaminbar serviert dazu Wellness-Cocktails und gesund-leckere Gerichte mit Salat, Joghurt, zartem Bio-Fleisch oder krossem, dunklem Brot.

Die unmittelbare Nähe zur Landeshauptstadt Schwerin mit ihren Kultur- und Shoppingangeboten, der mehrfach prämierten 45-Loch-Golfanlage WINSTONgolf, zum Reiterhof und der Warnow mit Kanustation sind ideale Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub auf Schloss Basthorst.

Basthorst ist Bestandteil des Wochenkalenders 2008


Schloss Basthorst

19089 Crivitz OT Basthorst, Schlossstraße 18

Telefon: 03863-5250
Fax: 03863-525555
E-Mail: infoSPAMFILTER@schloss-basthorst.de
Verweis: www.schloss-basthorst.de


Schlagworte: