Sie sind hier: Home > Domänen > Orte im Domanialamt Lübz > Schlemmin

English Website

English Website


Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Kalender 2017

Kalender 2017

Der Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Domäne Schlemmin

Schlemmin übernahm den Namen eines verschwundenen Ortes weiter südwestlich. Der Ort bestand nur aus den Hofgebäuden.



Schlemmin ist 1570 als landesherrlicher Bauhof erwähnt, 1700 als landesherrliche Domäne. Die Größe des Gutes betrug 1896 639 ha, von 1917 - 1927 554 ha und 1930, vor der Aufsiedelung 1931, 541 ha. Letzter Pächter seit 1910 war Waldemar Schlichting. Das Pächterhaus wurde 1757 gebaut und, nach einem großen Brand, wie fast alle Hofgebäude, 1870 ganz neu errichtet. Die gut imstandgehaltenen Gebäude dienen heute der in eine GmbH umgewandelten früheren LPG, die den größten Teil des landwirtschaftlichen Landes von Schlemmin und Kritzow bewirtschaftet. Das Wohnhaus wird von einer ökologischen Gruppe genutzt.

Literatur: Karl Steinbruch: Ortsgeschichte von Kritzow mit Benzin und Schlemmin. Hrsg.v.d Gemeinde Kritzow 2000