Sie sind hier: Home > Domänen > Orte im Domanialamt Lübz > Ganzlin

Domäne Ganzlin

1700 als domanial erwähnt, bis 1786 vom Bauhof Plau mit bewirtschaftet, Dienstpflichten der Bauern für den Hof in den 1790er Jahren abgelöst, aber zunächst weiter an Plauer Amtsmänner verpachtet,



Pächter(familien) ab 1792: Havemann, Cupitz, Guthke, Hempel, Geertz, etwa 1873 in Erbpacht gegeben, Erbpächter Willibald Behncke, etwa 1910-1945 Herrmann Glantz, der wohl auch das schöne Gutshaus, heute Schule, bauen ließ. Gutsgröße 1882 338, 1913-45 328 ha.