Sie sind hier: Home > Domänen > Orte im Domanialamt Lübz > Altenlinden


Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Kalender 2017

Kalender 2017

Der neue Gutshäuser- und Schlösser-Kalender 2017! Darin stellen wir 10 Gutshäuser und 2 Schlösser in M-V vor.

weitere Informationen und Bestellung


Altenlinden

Altenlinden (bis 1939 Malchow) wurde 1493 als Domanialhof erwähnt. Das Gut war eine Domäne des großherzoglichen Hausgutes.




Die Größe betrug im Jahr 1896 597 ha, von 1917 bis 1927 601 ha und im Jahr 1930 577 ha. Pächter seit 1852 war die Familie Burgwedel, zuletzt der begabte Landwirt und Ingenieur Ernst Burgwedel, der Malchow zum in ganz Deutschland berühmten Mustergut machte. Als 1933 das Gut aufgesiedelt wurde, ließ man ihn daher die Hofgebäude und 440 ha selbst erwerben. 1945 vertrieben, baute er dann in Hamburg einen Betrieb auf, der die von ihm erfundenen Muldenwagen herstellte. Das Haus, wohl vor 1800 errichtet, später vor allem um die zwei Giebel erweitert, wurde 1978 abgerissen.

Die Bilder hat freundlicherweise Frau Dorothee Burgwedel zur Verfügung gestellt.

Literatur.: Traute Burgwedel, Das Gut Hof Malchow und sein Besitzer Ernst Burgwedel; in: Mecklenburgische Gutsherren im 20. Jhdt., hrsg. v. Mario Niemann, Rostock 2000, S.131 ff.