Sie sind hier: Home > Aktuelles, Veranstaltungen & Informationen > Archiv > 2014 > Seminar in Waren

Anzeigen

Schlosskomplex mit Seegrundstück in Mirow zu verkaufen
Gutshaus Zietlitz
Schlossurlaub

English Website

English Website

Stadtführer Stralsund

Stadtführer Stralsund

für Gäste der Hansestadt: Ein reich bebilderter Streifzug mit Altstadt-Plan durch Gegenwart und Geschichte der Hansestadt Stralsund.

Stadtführer Stralsund


Design von ars-campus

Design von ars-campus

ars-campus, Gestaltungsbüro aus Rostock und Stralsund: spezialisiert auf Webdesign, Print – und natürlich auf Gutshäuser ...

www.ars-campus.de


Gutshaus Pohnstorf

Gutshaus Pohnstorf

Wunderschön ausgestattetes Gutshaus im Naturpark mecklenburgische Schweiz. Sie können einzelne Ferienwohnungen oder das ganze Gutshaus mieten: mit Park, Schwimmteich und Bio Gemüse aus dem Gutshausgarten.

www.gutshaus-pohnstorf.de


Seminar in Waren

Vom 09. bis 11.05. lädt die Europäischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern e. V. in Kooperation mit der Stiftung Mecklenburg und der Arbeitsgemeinschaft Gutsanlagen in Mecklenburg-Vorpommern e. V. nach Waren zu einem Seminar "Gutsanlagen, Herrenhäuser, Schlösser und Parks: Denkmale in der Geschichts- und Kulturlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns" ein



Die Welt, in der wir leben, ist randvoll angefüllt mit Geschichte. Man begegnet ihr fast auf jedem Schritt und Tritt. Die Herrenhäuser, Schlösser und Parks in Mecklenburg-Vorpommern, von denen allein über tausend auf der Denkmalsliste stehen, aber auch die Gutsanlagen, die Gutsdörfer und die jahrhundertealten Dorfkirchen sind bedeutende Orte mecklenburgisch-pommerscher Geschichte, ein historisch-kulturelles Erbe, das es zu erhalten und zu nutzen gilt. Es kann in seiner Mannigfaltigkeit den Menschen hierzulande helfen, ihren Gedanken und Vorstellungen neue Dimensionen zu erschließen, die mit der bloßen gegenwärtigen Erfahrung nicht zu erreichen sind, und dazu beitragen, sie bei der Identitätsfindung und Sinnstiftung nachhaltig zu unterstützen. Der Ausbau der Geschichtskultur auf dem „platten Lande“ bietet herausragendeMöglichkeiten, die scheinbar in der Wirklichkeit widerstrebenden Faktoren – Wirtschaft und Modernität einerseits und Althergebrachtes und Tradiertes andererseits – wirkungsvoll miteinander zu verbinden und für den Kulturtourismus in all seinen Facetten zu erschließen. Dazu ist das einstige Guts- und Dorfensemble als wirtschaftlich soziale Einheit mit der Kirche und der Dorfschule geistig ins Visier zu nehmen, um der Geschichtskultur als touristischem Standortfaktor im ländlichen Raum mehr Wirksamkeit zu verleihen und damit sogar dem demografischen Wandel entgegen zu wirken. Auch die 14. Tagung leistet mit ihrem Programm erneut einen Beitrag zur Verbreitung dermecklenburgischen und pommerschen Agrargeschichte, damit das tausendfach vorhandene „steinerne Gedächtnis“ zur individuellen und kollektiven Erinnerung gerinnt, damit eben die Geschichte zu den Menschen redet und ein regionales Geschichtsbewusstsein entsteht, das auf der Vergangenheit sowie auf der Gegenwart beider Ostseeanrainer - Mecklenburg und Vorpommern – basiert, selbst wenn in den vergangenen Jahrhunderten die geschichtliche Entwicklung beider Territorien nicht immer parallel verlief und schon gar nicht auf den Zusammenschluss ausgerichtet war, und das die nationale und europäische Dimension mit einschließt. Es gilt, die Eigentümer sowie die politischen Entscheidungsträger im Lande und die zuständigen staatlichen Institutionen zu motivieren, ihren Erhaltungspflichten nachzukommen, die Gebäude, Anlagen und Gärten als nationales bzw. europäisches Kulturerbe zu betrachten und sie mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu restaurieren oder zu renovieren und im Falle ihrer Wiederherstellung möglichst als Wirtschaftsfaktor zu nutzen.

Zusätzlich zum Programm wird in den Räumen der Europäischen Akademie die Wanderausstellung über Dorfkirchen in Not in Mecklenburg und in Vorpommern gezeigt.

Alle Informationen finden Sie hier:  www.europaeische-akademie-mv.de


Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern e.V.

17192 Waren (Müritz), Am Eldenholz 23

Telefon: 03991-153711
Fax: 03991-121369
E-Mail: orgSPAMFILTER@europaeische-akademie-mv.de
Verweis: www.europaeische-akademie-mv.de