Sie sind hier: Home > Aktuelles, Veranstaltungen & Informationen > Archiv > 2014 > Ausstellung Tressow

Anzeigen

Schlosskomplex mit Seegrundstück in Mirow zu verkaufen
Gutshaus Zietlitz
Schlossurlaub

English Website

English Website


Stadtführer Stralsund

Stadtführer Stralsund

für Gäste der Hansestadt: Ein reich bebilderter Streifzug mit Altstadt-Plan durch Gegenwart und Geschichte der Hansestadt Stralsund.

Stadtführer Stralsund


Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

Die Gutshäuser- und Schlösserkalender 2018!

weitere Informationen und Bestellung


Das Kranich Hotel, Hessenburg

Das Kranich Hotel, Hessenburg

mit 8 Appartements – individuell gestaltete Zimmer mit alten Gutshausmöbeln, und ein Blick in den Gutspark ...

www.kranichhotel.de


Ausstellung Schloss Tressow

Im Schloss Tressow, dem Familiensitz derer von der Schulenburg, ist bis zum 27.07. die überarbeitete Ausstellung „Der lange Weg in den Widerstand - Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg und der 20. Juli 1944“ zu sehen.




Die Ausstellung ist in der Zeit von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Zusätzlich können Sonderöffnungszeiten (Tel. 0173 2303860) vereinbart werden.

Trebbow: an diesem authentischen Ort des Widerstands in Mecklenburg haben Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg und Claus Schenk Graf von Stauffenberg Ostern 1944 vertrauliche Gespräche zur Vorbereitung des geplanten Umsturzes geführt.

Der zweite Prozess vor dem Volksgerichtshof am 10. August 1944 endet mit Todesurteilen gegen Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg und vier weitere Widerstandskämpfer. Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg wurde noch am selben Tag in Berlin-Plötzensee ermordet.

Die Ausstellung ist ein Projekt der Stiftung 20. Juli 1944 in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand.


Schloss Tressow

23966 Tressow,

E-Mail: infoSPAMFILTER@schloss-tressow.de
Verweis: www.schloss-tressow.de